Ein ausgesprochen erfolgreiches und spannendes Kreuzfahrtjahr des Columbus Cruise Center Bremerhaven (CCCB) ging am 09.10.2019 mit dem letzten Anlauf der „ms Artania“ zu Ende. Mit Blick auf die vergangene Saison konnten knapp 120 Kreuzfahrtschiffe am Columbus Cruise Center Bremerhaven (CCCB) begrüßt werden. Bereits die Jahre 2017 und 2018 waren für das CCCB Rekordjahre: Nach ca. 170.000 Passagieren in 2017 wurden in der vergangenen Saison ca. 240.000 Passagiere begrüßt. 2019 wurden diese Zahlen noch einmal mit ca. 250.000 Passagieren übertroffen. Im nächsten Jahr wird ein ähnliches Volumen erwartet.
(Titelfoto: Chrsitian Eckardt)


Die Highlights der Saison 2019

Das traditionelle Treffen der Phoenix Flotte ist und bleibt ein Highlight am Columbus Cruise Center Bremerhaven: am 04.08.2019 war es wieder soweit und die 4 Kreuzfahrtschiffe „ms Amadea“, „ms Albatros“, „ms Artania“ und „ms Deutschland“ sorgten für ein großartiges maritimes Ereignis in Bremerhaven, das lange in Erinnerung bleiben wird.


Gefeiert wurde in dieser Saison auch! Die „ms Vasco da Gama“ sowie die „ms Amera“ wurden in Bremerhaven getauft und sorgten für viel Aufmerksamkeit.
Mitten auf der Weser hat am Pfingstsonntag das 220 m lange Kreuzfahrtschiff „ms Vasco Da Gama“ ganz offiziell seinen neuen Namen erhalten. Viele interessierte Zuschauer konnten vom Willy-Brandt-Platz aus per Übertragung auf großen LED-Monitoren der Taufparty mit Feuerwerk und Live-Musik zuschauen und verfolgen, wie die Sektflasche an der Bordwand zerschellte. Die Sängerin Annett Louisan war als Taufpatin an Bord.
Die „ms Amera“ wurde am Freitag, 16. August 2019 direkt am CCCB getauft. Taufpatin war Petra Kaiser, eine Mitarbeiterin von Phoenix Reisen, die seit über 40 Jahren im Unternehmen beschäftigt ist. Es war eine familiäre, sehr feine Tauffeier mit der die „ms Amera“ in die Flotte des Bonner Reiseveranstalters aufgenommen wurde, bevor sie zu ihrer Premierenreise aufgebrochen ist.
(Fotos: Christian Eckardt)


Die „ms Berlin“ machte dieses Jahr gleich 3 Mal an der Seebäderkaje fest! Ein Highlight für alle Beteiligten und viele Schaulustige: Mitten in der Bremerhavener Innenstadt wurde die „ms Berlin“ des Veranstalters FTI Cruises vom CCCB abgefertigt; professionell und unter Einhaltung aller Sicherheitsstandards lief alles erfolgreich ab. Für die Übernahme von rund 50 Tonnen Proviant und der Gepäckstücke stand ein Autokran auf der Kaje bereit.
(Foto: Christian Eckardt)


Das erste Mal zu Gast beim CCCB waren in dieser Saison gleich vier Schiffe: die „ms Mein Schiff 2“, „ms AIDAcara“, „ms Amera“ und die „ms Vasco da Gama“ sorgten für Premierenstimmung am CCCB.


Saisonabschluss und Abschied

Wir beenden diese Saison mit der Verabschiedung eines sehr geschätzten Kollegen. Wilfried Probst (Leiter Schiffsabfertigung) wird das CCCB nach 15 Jahren verlassen, um in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Seine wertvolle Arbeit hat unser Unternehmen über viele Jahre hinweg bereichert. Wir danken ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und die gemeinsame Zeit! Und wir wünschen ihm alles Gute für diesen neuen Lebensabschnitt!