Ein ganz besonderes Event erwartete am Montag, den 03.12.2018, die Passagiere der MS Albatros. Bereits zum 5. Mal seit Gründung des Columbus Cruise Centers Wismar (CCCW) durfte  Wismar das Schiff in seiner Hansestadt willkommen heißen. Und zwei weitere Anläufe des Kreuzliners der Phoenix Reisen-Flotte folgen noch in diesem Jahr, jeweils am Montag, den 10.12. und 17.12.2018.

Die langjährige Verbundenheit des Reiseveranstalters Phoenix Reisen mit der Wismarer Kreuzfahrtdestination hat eine Idee bei den Verantwortlichen der Hansestadt und des CCCW auf den Plan gerufen – die Organisation eines exklusiven und erstmalig für Kreuzfahrtgäste stattfindenden Weihnachtskonzertes in atemberaubender Kulisse. Dank einer wunderbaren Zusammenarbeit aller Beteiligten war es dann am Montag, den 03.12.2018 endlich soweit.

Die Konzertpremiere in der St.-Georgen-Kirche, Wismars Wahrzeichen der Backsteingotik, sorgte für reichlich Begeisterung und viel positives Feedback der insgesamt 450 Besucher. Das weihnachtliche Programm des Blasorchesters der Musikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg unter der Leitung von Hartwig Kessler und dem Chor der Hansestadt Wismar wurde nach knapp einer Stunde mit einer Zugabe und viel Applaus beendet. Vorangegangen war eine Begrüßungsrede des Präsidenten der Wismarer Bürgerschaft. Auch die Kreuzfahrtgäste der weiteren zwei Anläufe der MS Albatros dürfen sich noch auf dieses besondere Konzertevent freuen.

Sogar Kapitän Michael Kugelmann ließ es sich nicht nehmen, der Konzerteinladung der Stadt zu folgen und war sehr angetan vom Engagement der Verantwortlichen und Beteiligten. Dazu zählte auch die herzliche Begrüßung der Kreuzfahrtgäste am Liegeplatz mit Bonbons und Stadtplänen sowie die Showeinlage des traditionellen Shantychors Blänke an Bord des Schiffes und die lautstarke Verabschiedung durch den Schützenverein der Hansestadt. All diese Aktivitäten gehören bereits von Anfang an zur Betreuung und Abwicklung von Kreuzfahrtanläufen in Wismar. Bis auf das Weihnachtskonzert, das  vielleicht auch einmal zur Tradition werden könnte …

Mit einem wunderschönen Ausblick „bei Nacht“ über die zum UNESCO-Welterbe zählende Altstadt bis zum Alten Hafen und die hell erleuchtete MS Albatros von der Aussichtsplattform der St.-Georgen-Kirche aus ging abschließend auch dieses besondere Ereignis für Kapitän Kugelmann zu Ende. Als Dank lud er die Stadtväter Wismars zu einem Essen auf die MS Albatros beim nächsten Anlauf ein.

Und auch die Kreuzfahrtgäste kehrten nach ihrem Weihnachtsmarkt- und Altstadtbummel und dem einzigartigen Konzerterlebnis zufrieden zum Schiff zurück und denken hoffentlich noch sehr lange an ihre Zeit in der Hansestadt Wismar zurück, vielleicht sogar mit dem Wunsch, die Stadt noch einmal zu besuchen. Denn ein Nachmittag reicht gar nicht aus, um den historischen, maritimen und modernen Reichtum der Stadt zu erkunden und zu genießen.

Das CCCW freut sich auf die nächsten beiden Schiffsanläufe der MS Albatros am 10. und 17. Dezember 2018

Wismar, 06.12.2018